Bilder vom »D-Day« 1944 – und Bilder von heute

Die Journalisten Peter Macdiarmid und Chris Helgren haben historische Aufnahmen aus dem Jahr 1944 neu fotografiert. Durch den Vergleich der Szenen von heute mit den alten Bildern wird die Vergangenheit lebendig.

Foto: Britische Soldaten setzen am 6. Juni 1944 über den Ärmelkanal nach Frankreich über. Quelle: No 5 Army Film & Photographic Unit, Mapham J (Sgt) / Wikimedia Commons / Public Domain

Als am 6. Juni 1944 alliierte Truppen in der Normandie landeten, wurde die letzte Phase des Zweiten Weltkrieges in Europa eingeläutet. Am Omaha-Beach, wo es die Deutschen am wenigsten vermutet hatten, gingen die Soldaten an Land und kämpften sich erst bis Paris, dann bis zum Rhein und schließlich bis an die Elbe vor, wo sie auf die Soldaten der Sowjetunion trafen, die sich vom Osten her durchgekämpft hatten. Damit waren die Kampfhandlungen in Deutschland beendet, der schreckliche Krieg war vorbei.

Diese Ereignisse liegen nun über siebzig Jahre zurück. Wer jemals in der Normandie Urlaub gemacht hat, weiß allerdings, dass sie vor Ort nicht vergessen sind: Zeugnisse der Invasion sind dort fast überall zu finden, und auch im Bewusstsein der Menschen, die dort wohnen, spielen sie eine nicht gerade kleine Rolle. Aber diese Relikte sind kaum geeignet, einen ins Jahr 1944 zurückzuversetzen.

Um die Vergangenheit anschaulich zu machen, haben die beiden Journalisten Peter Macdiarmid und Chris Helgren vor drei Jahren ein Archiv mit Fotos aus dem Juni 1944 aufbereitet. Sie haben die Schauplätze, die auf diesen Fotos zu sehen, aufgesucht und erneut fotografiert. Sie haben friedliche Szenen von Touristen am Strand oder geschäftigen Einkaufsstraßen französischer Ortschaften aufgenommen und diese Bilder digital über die alten gelegt.

Herausgekommen ist ein faszinierender Vergleich, der dem Betrachter am Bildschirm die Vergangenheit vergegenwärtigt wie es ohne Computer nicht möglich wäre. Schauen Sie sich die Bilder an und vergleichen Sie! Gehen Sie auf diese Website, wo Sie 20 historische Bilder finden. Wenn Sie sie anklicken, wechselt die Ansicht zu den Aufnahmen von heute. Macdiarmid und Helgren haben genau die Position eingenommen, von denen ihre Vorgänger ihre Bilder gemacht haben.

Technischer Hinweis: Sollte beim Klick auf die Bilder nichts passieren, müssen Sie u.U. JavaScript auf Ihrem Computer installieren oder aktivieren.